Klassische vs moderne babyfotografie

simply white session

pur - natürlich - simpel

Neugeborenenfotografie - simply white session - natürlich

Für alle Familien  die es gerne hell und natürlich lieben. Ganz ohne Schnickschnack.  Ein großer Vorteil der simply white session ist, dass viele Posen durch den Lifestyle-Charakter auch mit munteren Babys wunderbar funktioniert und die Neugeborenen beim Positionieren kaum von mir berührt werden müssen. Die Session beginnt ganz entspannt im weißen Strampler, so wie ihr mit dem Kleinen zu mir kommt. Danach wird euer Schatz in ein weißes Tuch gewickelt und dieses wird mit jeder Pose Stück für Stück mehr freigelegt und mehr von der tollen Babyhaut kommt zum Vorschein.  Gerne kombiniert werden diese Fotos mit eurem Süßen auf schwarzem Tuch. Babyfotografie in weiß und schwarz. Pur und simpel.

klassische babyfotografie

klassisch & zeitlos

Klassische Babyfotografie Freising

Als klassische Babyfotografie wird die Fotografie eines Neugeborenen am Bohnensack beschrieben. Hier steht euer Baby im klaren Vordergrund und nimmt den größten Teil des Bildwerkes ein. Als Accessoires werden lediglich Tücher, Haarbänder und Mützen verwendet.

Den Beanbag kann man sich als eine Art rundes Sitzkissen vorstellen, welches sich durch seine Beschaffenheit leicht formen lässt, um das Baby in die geeignete Pose zu bringen.

Ein großer Vorteil der klassischen Babyfotografie ist, dass das Neugeborene Kind beim Fotoshooting kaum von mir berührt werden muss und somit nicht zu vielen und vor allem neuen Reizen ausgesetzt ist. Gegenüber zuviel Bewegung und Stimulation sind die Kleinen empfindlich, werden unruhig und schnell munter.  Euer Schatz kann sich schlummernd in die Posen kuscheln und durch den körpernahen Schutz des Beanbags fühlen sie sich sicher und geborgen. Daher beginnt jede Fotosession zuerst mit der klassischen Babyfotografie bei der ich euer Kind mit kleinen Berührungen etwas kennenlerne.

 

Natürlich, klassisch und zeitlos.

moderne neugeborenenfotografie

verspielt & modern

moderne Neugeborenenfotografie Freising

In der modernen Babyfotografie wird viel mit Props gearbeitet. Das sind dekoratives Zubehör, in die man Babys legen kann, wie etwa eine hübsche Schüssel, Nester und Kränze aus Ästen oder Federn, kleine Bettchen, Eimer, Fässer, Schubkarren und vieles mehr. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, bis auf die Sicherheit des Kindes, die immer an erster Stelle steht! Zum Beispiel kann euer kleine Schatz ganz entspannt, Kopf auf den Handrücken, in einem riesigen Holzfass liegen und vor sich hin schlummern. Neben den üblichen Accessoires wird das Bild gerne noch mit Blüten oder weiteren Elementen dekoriert. Mit Zunahme von Uhr, Datumswürfel und Täfelchen, die mit den Geburtsdaten eures Kindes versehen sind, wird die Fotografie schnell zu einem Geburtsbild versehen. Der Aufbau eines modernen Sets ist wesentlich aufwendiger und manches lässt sich nur mit schlafenden Baby realisieren.